LIFT-BIOGRAPHY



LIFT-TONTRÄGER

"Zur Biographie der Rockband "Gruppe LIFT"


Als Mitgründer und auch Namensfinder verbindet sich für mich mit "LIFT" vor allem als Komponist und Keyboarder eine Zeit schöpferischer Aktivitäten deutschsprachiger Rockmusik. Dies´war auch eine Band, ja "Institution", in der ich als Musiker und Protagonist ein Stück Lebenswerk vor allem in der Hochzeit von 1976-78 realisieren konnte.

Leider endeten jä all unsere Hoffnungen und Wünsche am 15.11.1978 mit dem tragischen Unfalltod von Henry Pacholski als meinem kongenialen Gesangs-und Textpartner und Gerhard Zachar, dem unermüdlich "kreiselnden" Organisationswunder und Bandchef von Anbeginn.

Hier nun einige verläßliche Band-Daten bis zur Trennung:

----------------------------------------------

Gegründet am 28.01.1973 aus der Rock-Jazz Band "Dresden Septett". Eröffnungskonzert im Hygienemuseum Dresden.
Bes.: Bernd Schlund (solo-voc), Christiane Ufholz (solo-voc), Dina Straat (solo-voc), Matthias Pflugbeil (tp), Till Patzer (as, fl, voc), Manfred Nytsch (tb), Jürgen Heinrich (g, voc), Wolfgang Scheffler (keyb), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Konrad Burkert (dr).

Bes.: Ab etwa Mitte ´73: Stephan Trepte (solo-voc), Christiane Ufholz (solo-voc), Till Patzer (as, fl, voc), nach Ausstieg Scheffler, Franz Bartzsch (keyb/voc), Jürgen Heinrich (g), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Konrad Burkert (dr).
Songs u.a.: "Wind trägt alle Worte fort", "Regentag","Meine Schulden"

1974, Bes.: Stephan Trepte (solo-voc), Till Patzer (as, fl, voc), Wiedereinstieg Wolfgang Scheffler (Keyb), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Werther Lohse (dr, voc).
Songs u.a.: "Mein Herz soll ein Wasser sein", "Atlantis", "Soldat vom Don",

1975, Bes.: (während Armeezeit Scheffler) Stephan Trepte (solo-voc), Till Patzer (as, fl, voc), Michael Hausdorf (keyb), danach Michael Heubach (keyb, voc), Peter Sandkaulen (git), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Werther Lohse (dr, voc).
Songs u.a.: "Neuer Tag bricht an", "Tochter Courage".

1976, Bes.: (nach Armeezeit Scheffler) Henry Pacholski (solo-voc, m-harm), Till Patzer (as, fl, voc), Wolfgang Scheffler (keyb), Michael Heubach (keyb, g, voc), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Werther Lohse (dr, voc).
Songs u.a.: "Jeden Abend", "Wasser und Wein", "...fällt der erste Reif", "Komm her".

1977/78, Bes.: Henry Pacholski (solo-voc, m-harm), Till Patzer (as, fl, voc), Wolfgang Scheffler (keyb), Michael Heubach (keyb, g, voc), Gerhard Zachar (bg, voc, ld), Frank-Endrik-Moll (dr).
Songs u.a.: "Nach Süden", "Scherbenglas", "Meeresfahrt" (Suite), "Sommernacht".

1979 Bes.: Werther Lohse (solo-voc), Wolfgang Scheffler (keyb, ld), Till Patzer (as, fl, voc, keyb), Michael Schiemann (bg, voc), Frank-Endrik Moll (dr).
Songs u.a.: "Am Abend mancher Tage", "Liebeslied".

1980 Bes. wie vorher, für Schiemann kam Michael Ledig (bg)

1982 Bes. wie vorher, für Ledig kam Jochen Kittan (bg, voc).
Songs u.a.: "Wenn Eltern auseinander geh´n", "Heimlichkeit", "Lieder müssen ehrlich sein".
Ein letztes angedachtes Album konnte bedingt durch musikalische Zerwürfnisse und damit verbundener kreativer Stagnation nicht mehr realisiert werden.
Trotz guter Erfolge bis zum Ende trennte sich die Band um Scheffler, Kittan, Moll im Juni´84 von Lohse sowie einige Monate später, von musikalischer Ziellosigkeit geprägt, auch Till Patzer.

"LIFT" hat bezeichnenderweise gerade mit der unkommerziellsten, individuellsten und gruppendynamischsten Hochzeitphase von 1977-78 und dem Kultalbum "MEERESFAHRT" ein Millionenpublikum erreicht und Rock-Musikgeschichte geschrieben. Das erfüllt mich mit Stolz, verbunden mit einem herzlichen Dank an alle Fans.

"Nach Süden wollte ich fliegen, um vor dem Winter abzuhau´n, a b z u h a u ´n !"

 (Text:Henry Pacholski)